SV Leutesheim 1921 e.V.

SV Leutesheim reist zum ungeschlagenen SC Sand

 

Das war doch was! Beim 2:0-Heimsieg über Titelanwärter Spvgg. Sundheim passte beim SV Leutesheim schon vieles zusammen. Coach Jens Hellmann war jedenfalls angetan von dem, was seine Mannschaft ablieferte. Insbesondere die Abwehrarbeit und das taktische Verhalten waren überragend. Und das gegen eine starke Offensivmannschaft, »die bislang beste, gegen die wir in dieser Saison gespielt haben«, stellte SVL-Innenverteidiger Sven Feßler fest.
In der Auswärtspartie bei dem noch ungeschlagenen Absteiger SC Sand gilt es für den SVL, die Konzentration weiterhin hoch zu halten und an die gute Defensivleistung der Vorwoche anzuknüpfen. Für SVL-Keeper Sebastian Fürderer ist es ein besonderes Spiel gegen seinen Heimatverein SC Sand. Er dürfte hoch motiviert sein. Positiv beim SVL ist derzeit auch der ausgewogene und breit aufgestellt Kader: Die Teamleistung fällt nach Auswechslungen nicht ab. Ein erfreulicher Aspekt für die kommenden Spiele des SVL.


SV Leutesheim - Spvvg Sundheim 2:0

SVL konterte Sundheim aus


"Das war taktisch eine sehr gute Leistung", lobte SVL-Coach Jens Hellmann nach dem überraschenden 2:0-Sieg seines Teams über Favorit Sundheim. Die Gäste hatten in dieser Partie gefühlte 70 Prozent Ballbesitz. Sundheim ging dennoch leer aus. Das lag zum einen an der gut aufgelegten Leutesheimer Abwehr um Sven Feßler und Janik Bernhardt. Und des weiteren an der Ladehemmung von Sundheims Torjäger Dennis Schulz (7 Saisontore).

 

Weiter zum Spielbericht --->


SV Neumühl - SV Leutesheim 1:7

SVL-Youngster Robin Lesniak trifft zweimal


Neumühl hatte sich für diese Partie einiges vorgenommen. Der Gastgeber erwischte auch einen guten Start: Bereits in der siebten Spielminute erzielte Nadir Boukazza das 1:0 für den SV Neumühl. Leutesheim hatte in den ersten zehn Spielminuten Probleme, Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Das änderte sich mit dem Ausgleichstreffer von Daniel Kirchhofer (1:1/12.). Das Tor hatte SVL-Vereidiger Stefan Heitz mit einem langen Ball über Neumühls Abwehr vorbereitet. Es folgte der große Auftritt von Robin Lesniak ...

Weiter zum Spielbericht --->


SV Leutesheim - SV Eckartsweier 2:2

Später Ausgleich für Leutesheim
 
Furioses Spiel in Leutesheim. Die Zuschauer kamen beim spannenden 2:2 gegen Eckartsweier voll auf ihre Kosten. Das Spiel begann ganz nach dem Geschmack der Leutesheimer: Marco Klöpfer traf zum frühen 1:0 (3.) für die Gastgeber. Danach der SVL weiter am Drücker und mit Großchancen für das Sturmduo Marco Klöpfer und Daniel Kirchhofer. Doch im Abschluss war Leutesheim am Sonntag wenig effizient.

 

Weiter zum Spielbericht --->

 


SF Goldscheuer - SV Leutesheim 1:6

Erster Saisonsieg für den SVL

 

Sieben starke Minuten reichten dem SV Leutesheim am Sonntag zu einem deutlichen 6:1-Sieg bei SF Goldscheuer. Die Truppe von Jens Hellmann musste zwar einen sehr frühen Rückstand (1:0/ 4. ) durch Dennis Viol hinnehmen, gab dann aber Vollgas: Zwischen der 21. und 28. Spielminute trafen Marco Klöpfer, Fabio Lusch und zweimal Daniel Kirchhofer zum zwischenzeitlichen 1:4 im Minutentakt.

 

Weiter zum Spielbericht --->

 


SV Leutesheim - FV Altenheim 2:5

Kopflos agierender SVL

 

Rainer Hannig war als Spieler unter anderem für den SC Freiburg, den 1. FC Heidenheim, den VfR Aalen und den Offenburger FV aktiv. Die Routine des 42-jährigen Altenheimer Spielertrainers, die Klasse von Verteidiger Mike Engel und die Präzision von Dreifach-Torschütze Florian Till reichten aus, um einen kopflos agierenden SV Leutesheim deutlich mit 5:2 zu schlagen. Der SVL dominierte das Spiel im ersten Durchgang. Daniel Kirchhofer hatte sein Team nach Vorlage von Marco Klöpfer mit 1:0 (9.) in Führung gebracht. Doch der Gastgeber bracht sich danach selbst ins Hintertreffen, als Florian Till mit Freistoß (1:1/12.) und einem Distanzschuss (1:2/26.) traf.

 

Weiter zum Spielbericht --->


0:7 Pokalklatsche für den SV Leutesheim

Pokalaus für B-Ligist SV Leutesheim: Beim 0:7 gegen den Liga-B-Staffel III-Vertreter SG Dörlinbach-Schweighausen bekam die stark ersatzgeschwächte Truppe von Trainer Jens Hellmann kein Bein auf den Boden. Der SVL war chancenlos. Die neu gegründete Spielgemeinschaft zog voll vom Leder. Überragend beim Gast: Henrik Singler. Der offensive Mittelfeldspieler traf zum 0:1 (11.) sowie zum 0:3 (40.) und bereitete Lukas Zehnles 0:2 (34.) mit technischen Finessen und viel Überblick vor. Im Zweiten Durchgang wechselte Gästetrainer Markus Lach (kam von Bezirksligist FSV Seelbach) seinen offensiven Mittelfeldmann Henrik Singler und Stürmer Lukas Zehnle aus. Andreas Himmelsbach war danach mit zwei Toren überragend. Torjäger Jürgen Singler (31 Treffer in der vergangenen Saison) und Tobias Müllerleile trafen ebenfalls für die überragend aufspielende Truppe der SG Dörlinbach und Schweighausen, an der Trainer Markus Lach sicherlich noch viel Freude haben wird.


Der Montag am Sportfest

Litzmer Spitzkickerinnen sind beim Elfmeterschießen spitze

Mit einem Boule-Turnier und dem Elfmeterschießen der örtlichen Vereine endete am Montagabend das Sommerfestprogramm des Sportverein Leutesheim.
Beim Boule-Wettkampf zwischen Gastgeber SV Leutesheim und dem Team aus Willstätt gab es ein 3:3-Unentschieden, wobei die Gäste am Schluss leichte Vorteile hatten, berichtete Hubertus Wittke, der das Turnier zusammen mit Klaus Wenzel organisierte.

weiter --->

 


Der Sonntag am Sportfest

Leutesheim besiegt Auenheim im Elfmeterschießen

Die Sportfestzuschauer in Leutesheim kamen beim spannenden Pokalquali gegen Lokalrivale FV Auenheim voll auf ihre Kosten. Im Elfmeterschießen behielt Gastgeber SVL gegen den neuen Ligakonkurrenten am Ende die Oberhand.

 

Weiter --->


Der Samstag am Sportfest

SonRise rockt Leutesheimer Sportfest-Partynacht

Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstagabend im Leutesheimer Festzelt. »SonRise« aus Rheinmünster war zum zweiten mal Gast bei der Sportfest-Partynacht. Und die Band heizte im gut besuchten Festzelt wieder ordentlich ein.
 

Weiter --->

 


Der neue SVL